2460 Bruck/Leitha Altstadt 16

ein reduzierter Stadtführer:-)

 

Alois Taferner war Stadtrat in Bruck. Einfach Stadtrat. Bis zu dem Tag, wo eine Delegation angekündigt war, die eine Stadtführung bekommen sollten. Alle Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten von Bruck/Leitha sollten gezeigt werden. Nun – man lebt in einer Stadt, man weiß ein bißchen über die Stadt. Aber für eine Führung….Ein Sprung ins kalte Wasser und 14 Tage! Vorbereitungszeit. So war es.

Und so hat Herr Taferner alles gelesen, was er nur irgendwo herbekommen hat. IM Eifer gab es die ersten Version und die  Führung hätte wohl einen ganzen Tag gedauert.

Also stellte er sich bei jedem Kapitel die Frage: wen interessiert das und wen könnte was interessieren?

Es wurde alles gestrichen, reduziert und neu erarbeitet.

Dann kam der Test. Mit seiner Frau machte er die erste Probeführung.

Ihre Anmerkung: „Alles Blödsinn!“ Und wieder wurde reduziert und gestrichen.

Probedurchgang zweite Runde – und wieder wurde gestrichen.

Und dann standen plötzlich 48 Personen da – und Zitat: „Ich hab oft nicht gewußt, was ich sagen soll. Also habe ich ehrlich gesagt- Ich bin ganz neu.“

Und hab das Unnötige weggelassen.

Es muß sehr ok gewesen sein, weil Alois Taferner  blieb für mehr als 10 Jahre Stadtführer.

*Diese Geschichte ist überliefert von Alois Taferner sen.

** Fotos pixabay